Leichte Höhenwanderung zum Plöckenstein

Sie gehen die schmale Asphaltstraße Richtung Dreisesselfelsen/Berggasthof bis zur ersten Linkskurve und gehen dann geradeaus direkt an die tschechisch/deutsche Grenze (weiß-blaue Markierung). Ein paar Schritte geradeaus weiter und Sie erreichen den Bayerischen Plöckenstein. Weiter können Sie zum Dreiländereck gehen, darüber hinweg geradeaus entlang der tschechisch/österreichischen Grenze bis zum österreichischen Plöckenstein (große Felsengruppe). Direkt hier vor diesem Felsen können Sie links abbiegen zum Stifter-Denkmal mit Blick zum Plöckensteiner See.

 

Sehenswertes: Dreisesselfelsen, Bayerischer Plöckenstein, Dreiländereck, österreichischer Plöckenstein, Stifter-Denkmal, Plöckensteiner See
Einkehrmöglichkeit: Berggasthof Dreisessel

 

Höhenwanderung vom Dreisesselberg-Parkplatz zum Plöckenstein
Länge: 2,3 km - Wanderzeit: hin und zurück 1,5 Std.
Startpunkt:
Dreisesselberg-Parkplatz
Schwierigkeit: leicht
Einkehrmöglichkeit Berggasthof Dreisessel
Kartenmaterial: Panorama- & Wanderkarte Dreiländereck - siehe Prospektversand
Informationen: Touristinfo Haidmühle, www.haidmuehle.de


 


Online buchenAlle Gastgeber
von:
bis:



/bilder/wandern/schlagzeilen/360-grad-urlaub.jpg

/bilder/wandern/schlagzeilen/starke-partner.jpg