Vom Dreisessel zum Plöckensteiner See

Vom Dreisesselparkplatz führt uns der Weg bergauf bis zum Stifter Steig Richtung Steinernes Meer, das man nach einer guten Stunde Wanderzeit erreicht. Weiter über den Seesteig ca. 500 m bergauf bis zum Dreiländereck. Dort überqueren wir die Deutsch-Österreichische Grenze und wandern weiter an der Tschechisch-Österreichischen Grenze bis zum Österr. Plöckensteinfelsen (1378m) Hier beginnt der Abstieg zum Adalbert Stifter Denkmal (ca. 1300m) und zum Plöckensteiner See (1090m) auf tschechischer Seite. Zurück geht die Wanderung auf dem selben Weg bis zum Dreiländereck und ab dort auf dem Hochkammweg, über den Bayer. Plöckenstein zum Dreisesselparkplatz.

 

Grenzüberschreitende Wanderung zum Plöckensteiner See
Startpunkt: Dreisesselberg-Parkplatz
Dauer:
5-6 Stunden (Hin- und Rückweg)
Beschilderung:
Steinernes Meer, Dreiländereck, Plöckensteiner See
Einkehrmöglichkeit:
Berggasthof Dreisessel, Tel. 08556-350
Winterinfo:
im Winter nicht begehbar
Kartenmaterial:
Panorama & Wanderkarte Dreiländereck Bayerischer Wald - Sumava  - siehe Prospektversand
Informationen:
Touristinfo Neureichenau, Tel. 08583/960120, www.neureichenau.de

Online buchenAlle Gastgeber
von:
bis:



/bilder/wandern/schlagzeilen/360-grad-urlaub.jpg

/bilder/wandern/schlagzeilen/da-woid-roggt.jpg