Rundwanderweg Wilde Ilz


Ausgangspunkt der Wanderung ist der Wanderparkplatz „Oheblick" in Perlesreut. Wir wandern Richtung Kirchberg. Lohnenswert ist ein Abstecher zum Nikolauskirchlein in Kirchberg. Wieder zurück auf dem Rundwanderweg folgen wir dem Verlauf über Ellersdorf hinunter zur Ilz. Auf einem Waldsteig geht's bis zur Dießensteiner Mühle. Hier macht der Wanderweg seinem Namen alle Ehre: die „wilde Ilz" rauscht an uns vorbei. Flussabwärts geht es auf einem bequemen Weg weiter bis zur Schneidermühle. Wir überqueren die Staatsstraße und wandern am wildromantischen linken Ufer weiter. Wir genießen die klare Luft und ursprüngliche Natur. Nach ca. 2 km, auf Höhe des Schirmbaches zweigt sich der Weg und wir müssen die Ilz verlassen. Nun geht es bergauf Richtung Hangalzesberg. Kurz vor Abschluss der Wanderung genießen wir den Panoramablick vom Gipfel des Bubikberges! Die richtige Stärkung nach der ausgiebigen Wanderung gibt es im Hafner Wirtshaus und im Gasthaus Gruber in Perlesreut. Weitere Einstiegsmöglichkeiten: Wanderparkplatz Schneidermühle, Wanderparkplatz Ellersdorf

 

Perlesreut_wildeilz_klein.jpg

 

Rundwanderweg Wilde Ilz

Länge: 13 km / ca. 4,5 Std.
Markierung: Nr. 2 (weiße Zahl auf rotem Kreis)
Ausgangspunkt/Parken: Wanderparkplatz Oheblick in Perlesreut;
Wanderparkplatz Schneidermühle, Wanderparkplatz Ellersdorf (alle kostenlos)
Einkehrmöglichkeit:

Gasthaus Gruber, Tel. 08555/232
Hafner Wirtshaus, Tel. 08555/699

Gasthaus Hammerschmiede 

Wegbeschaffenheit: 50 % Wald, 50 % offenes Gelände, 60% befestigte Wege, 40% unbefestigte Wege, 2 stärkere Steigungen
Karten:

Wanderkarte Fürsteneck-Perlesreut- Ringelai  siehe Prospektversand

Information: Tourist-Info Perlesreut, Tel. 08555/961910, www.perlesreut.de 

Online buchenAlle Gastgeber
von:
bis:



/bilder/wandern/schlagzeilen/downloads-prospekte.jpg

/bilder/wandern/schlagzeilen/pinselohr-wolfsgeheul.jpg