Von Du-, Dieb- & Wackelsteinen


Auf dem Weg zum Brotjacklriegel in der Sonnenwald-Region ist er zu finden, der "Du-Stein", als erster und wahrscheinlich immer noch einziger seiner Art im Bayerischen Wald. Seit jeher ist es in den Bergen Brauch, sich vom "Sie" zu verabschieden und zum kameradschaftlichen "Du" überzugehen, sobald die Höhe von 1000 Metern über dem Meeresspiegel überschritten wird. Der DU-Stein markiert die 1000 - Meter - Höhenlinie als topografischer Hinweis und zwischenmenschliches Zeichen zugleich.

Der Du-Stein wurde 2002 aufgestellt und bei einem Fest auf dem Gipfel des Brotjacklriegel in die Obhut des Bayerischen Wald-Vereines, Sektion Büchelstein, übergeben. Man findet ihn neben dem Hauptwanderweg (Nr. 18 und 28a) vom Wanderparkplatz Reichlhöhe (Langfurth) auf dem Weg zum Gipfel.

Weitere Infos www.region-sonnenwald.de

 

 Saldenburg_Wackelstein.jpg

 

Der Wackelstein hingegen ist garantiert nicht von Menschenhand platziert. Er gilt als faszinierendes Naturdenkmal. Auf einer breiten Kuppe im Dreiburgenland nähe Saldenburg befinden sich einige kleine Felsen, wovon einer besonders auffallend ist: Ein 3-4 Meter großer Block, der auf einer fast ebenen Felsplatte ruht. 50 Tonnen ist er mindestens schwer und doch kann ihn ein einzelner kräftiger Mensch leicht zum Schaukeln bringen.Versuchen Sie es!

 

Sagenumwoben ist der Diebstein, der ebenso im Saldenburger Gebiet zu finden ist. Der Stein, der einen ganzen Berg bildet, soll Versteck für Diebe und Wilderer gewesen sein. Der Berg ist innen hohl, große Gänge sind in ihm verborgen. Die "Diebsteinhöhle" darf besichtigt werden! Eine Taschenlampe ist jedoch unbedingt erforderlich. Infos gibt die Touristinfo Saldenburg, www.saldenburg.de

 

 

 

 

Online buchenAlle Gastgeber
von:
bis:



/bilder/wandern/schlagzeilen/acht-tausender.jpg

/bilder/wandern/schlagzeilen/downloads-prospekte.jpg