Gold auf Schritt und Tritt

Der GOLDENE STEIG und das "weiße Gold"

salzloeffel.jpg

Einst zogen Säumer mit ihren Pferden ins Böhmische und transportierten lebensnotwendiges Salz. Im Mittelalter war Salz unerlässlich, vor allem zur Konservierung von Lebensmitteln. Deshalb wurde es aus Bayern bis ins salzlose Böhmen transportiert. Bis Passau ging es per Schiff, von dort trugen Pferde das kostbare Gut auf drei Routen durch den Bayerischen Wald und den Böhmerwald nach Tschechien, geführt von den sogenannten „Salzsäumern".

 

Bald sind die Steige zu wichtigen Handelsverbindungen geworden und viele Orte im Bayerischen Wald und Böhmerwald verdanken ihre Entstehung und ihren Reichtum diesem Handel. So wurden die Wege zum "Goldenen Steig" und das Salz zum "weißen Gold", das für die Menschen im Böhmen lebensnotwendiges Gut und für die Menschen im kargen Bayerischen Wald Einnahmequelle und Existenzsicherung bedeutete. Noch heute sind die Spuren der alten Steige erkennbar. An markierten Wegen kann man entlang der alten Trassen wandern

 



Goldener Hochgenuss auf dem GOLDSTEIG


goldsteig_markierung.jpg

 

 

Der Name Goldsteig lässt bei vielen Wanderfreunden das Herz höher schlagen. Mit einer Gesamtlänge von 660 Kilometern ist der Goldsteig der längste und wohl auch abwechslungsreichste unter den vom Deutschen Wanderverband ausgezeichneten Qualitätswegen, der von der Oberpfalz durch den Bayerischen Wald verläuft. Namensgeber für den TOP TRAIL Deutschland ist die Goldsteig Käserei Bayerwald GmbH, die mit ihren erstklassigen Produkten für beste Markenqualität im Kühlregal ebenso bürgt, wie auf dem Prädikatswanderweg. Über 700 Millionen Liter Milch von mehr als 4.600 landwirtschaftlichen Betrieben der Region reifen unter dem gemeinsamen Markenzeichen der Genossenschaft der Goldsteig Käsereien Bayerwald GmbH jährlich nicht nur zum meistgeliebten Mozzarella in Deutschland, sondern auch zu vielen herzhaften Hartkäse-Sorten und anderen Milchprodukten.

 

Und wenn sich beide miteinander zu einer schönen Wandertour und einer herzhaften Brotzeit verbinden lassen, dann ist das nicht nur eine perfekte Symbiose, sondern einfach ein perfekter Tag - oder wie man in Bayern sagt: „Schön war's und g'schmeckt hat's aah!"

 

 

 

 

 

 

Online buchenAlle Gastgeber
von:
bis:



/bilder/wandern/schlagzeilen/riesenei-fuer-draufgaenger.jpg

/bilder/wandern/schlagzeilen/drei-im-woid.jpg