Verwegenen Gestalten auf der Spur


Auf über 173 Kilometern Länge führt der Pandurensteig von Waldmünchen nach Passau quer durch den Oberpfälzer Wald und den Bayerischen Wald. Dabei werden auf Schritt und Tritt Erinnerungen an eine bewegte Geschichte wach. Namensgeber für den Steig sind die Panduren, die hier 1742 im Zuge des Österr. Erbfolgekriegs ihre oft blutigen Spuren zogen.

 

Rund 1000 Freischärler bildeten unter Franz Freiherr von Trenck die Vorhut der österreichischen Armee von Kaiserin Maria Theresia. Gut bewaffnet, unter anderem mit dem gefürchteten Krummsäbel, verbreiteten die meist in Ungarn und Rumänien angeworbenen Soldaten Angst und Schrecken.

 

Wer heute den Pandurensteig in seiner gesamten Länge oder auch nur in Abschnitten in Angriff nimmt, erlebt eine der schönsten Wanderstrecken Deutschlands. Er verbindet den Pfahlwanderweg mit dem Ilztal. Die Tour startet in Waldmünchen, wo jedes Jahr im Sommer das Freilichtspiel „Trenck der Pandur" zur Aufführung gelangt. In der Folge tritt immer wieder der Pfahl, ein rund 150 km langer Quarzgang, der weltweites Ansehen als geologisches Naturdenkmal genießt, an zahlreichen Stellen eindrucksvoll
in Erscheinung.

 

Die Wanderung über idyllisches Bergland, entlang von Natur- und Vogelschutzgebieten, Kloster- und Glasmacherorten wie Spiegelau und vorbei an der ältesten Stadt des Bayerischen Waldes Grafenau, führt hinunter nach Perlesreut ins Ilztal und zum Schloss Fürsteneck. Wildromantische Schluchten laden ein zum Staunen und Verweilen. Zahlreiche Infotafeln entlang der Ilz ergänzen die landschaftlichen Eindrücke und machen die Begehung des Pandurensteigs zu einem herrlich kurzweiligen Vergnügen.

 



Der Pandurensteig in 8 Etappen:                                  

 

1. Etappe:

Waldmünchen - Cham 23 km, ca. 6 Std.

Die Wanderung beginnt in der Trenckstadt Waldmünchen und führt über idyllisches Begland in die Stadt Cham, die beim Angriff der Panduren 1742 in Flammen aufging.

2. Etappe:
Cham - Prackenbach 32 km, ca. 8 Std.

Cham - Pfahlhof 27 km, ca. 5 Std.

Durch die Chamer Senke, vorbei am Vogelschutzgebiet Röteslseeweiher zur Burg Thierlstein (Privatbesitz). Hier beginnt der Pfahl.

3. Etappe:
Prackenbach - Patersdorf 18 km, ca. 4 Std.

Pfahlhof - Patersdorf 27 km, 7 Std.
Vorbei an hochragenden weißen Felsen, den Pfahl führen geheimnisvolle Fußpfade durch die Naturschutzgebiete "Moosbacher Pfahl" vorbei an Moosbach mit Kalvarienberg und Kreuzigungsgruppe bis Prackenbach.

4. Etappe:
Patersdorf - Rinchnach 24 km, ca. 6 Std.
Bergauf bergab führt der Steig abwechslungsreich vom Tal der Wolfersteiner Ohe steil hinauf zur Ruine Weißenstein zum Gläsernen Wald und weiter in den Klosterort Rinchnach.
5. Etappe:

Rinchnach - Spiegelau 17 km, ca. 4 Std.

Die Wanderung führt über den Felsgrat des Wagensonnriegels mit herrlicher Aussicht in das Nationalpark-FerienLand nach Klingenbrunn und in den Glasmacherort Spiegelau in dem das historische Pandurenfest gefeiert wird.

6. Etappe:
Spiegelau - Perlesreut 26 km, ca. 6 Std.

Spiegelau - Haus i. Wald 22 km, ca.5 Std.

Durch die wildromantische Steinklamm führt der Pandurensteig abwechslungsreich vorbei an der ältesten Stadt des Bayerischen Waldes Grafenau bis Eiblöd. Hier kann man sich entscheiden, ob man über Heinrichsreit nach Perlesreut oder etwas kürzer nach Haus i. Wald wandert.

7. Etappe:
Perlesreut - Fürsteneck 15 km, ca. 3 Std.

Haus i. Wald - Fürsteneck 16 km, ca. 4 Std.

Über eine sanfte Hügellandschaft erreicht man das idyllische Ilztal und den Ilztalwanderweg bis zum Schloss Fürsteneck mit dem Ilztal-Infozentrum.

8. Etappe:

Fürsteneck - Hals/Passau

Zahlreiche Infotafeln begleiten den Weg und erzählen über das Ilztal auf dem Weg nach Hals. Ab hier kann man die Passauer Innenstadt auch bequem mit dem Bus erreichen.


Höhenprofil Pandurensteig PDF zum Download

 



Wandern mit und ohne Gepäck:

  • Auf den Spuren der Panduren
    von Grafenau durch das Ilztal bis Passau
    in 3 bzw. 4 Etappen
    3 bzw. 4 Übernachtungen mit Frühstück incl. Wanderkarte, Rucksackverpflegung...
    buchbar bei: Ilztal & Dreiburgenland, www.ilztal.de

  • Der Pandurensteig von Waldmünchen bis Passau in 8 Etappen
    9 Übernachtungen incl. Frühstück incl. 3 Wanderkarten, Organisation...
    buchbar bei: Tourist-Info Waldmünchen, www.waldmuenchner-urlaubsland.de

Online buchenAlle Gastgeber
von:
bis:



/bilder/wandern/schlagzeilen/pinselohr-wolfsgeheul.jpg

/bilder/wandern/schlagzeilen/fokus-auf-weite.jpg